Aktuelles aus der Zither- und Musikszene

______________________________________________________________________________________________________

Hauptversammlung mit Wahlen

 

Bitte Termin jetzt schon vormerken:

Am Samstag, 3 März 2018, findet die Hauptversammlung des DZB Landesverbands BW mit Wahlen bei Stuttgart/Leonberg statt.

 

Einladung mit genauer Adresse erfolgt.

______________________________________________________________________________________________________

Jubiläums-Landes-Musik-Festival 2018

 

Am Samstag, den 23. Juni 2018, findet in Lahr das Landes-Musik-Festival statt. Es wäre Klasse, wenn möglichst viele Zither-Vereine und -Ensembles aus Baden-Württemberg mit einem eigenen musikalischen Beitrag das Festival bereichern würden.

Die Ausschreibung und Anmeldung läuft ab sofort bis zum 15. Januar 2018 unter:

--> https://www.landesmusikfestival-2017.de/anmeldung.html

 

Es wird ein ganz besonderes Landes-Musik-Festival.

 

  • Gleich zwei Jubiläen gilt es zu feiern: 20 Jahre Landes-Musik-Festival, 10 Jahre Landesmusikverband. Der Ministerpräsident Baden-Württembergs, Winfried Kretschmann, wird zum Festakt erwartet.

 

  • Viele Spielstätten liegen auf dem Gelände der Landesgartenschau, die 2018 in Lahr stattfindet. Auch das dürfte für alle Teilnehmer und Besucher ein schönes Erlebnis werden.

 

  • Der DZB Landesverband BW ist Mitorganisator und unterstützt den Bundesverband Deutscher Blasmusiker bei der Ausrichtung.

 

Weitere Infos unter --> https://www.landesmusikfestival.de

______________________________________________________________________________________________________

Jetzt für die Seminare in Trossingen anmelden

 

Vom 16. bis 18. März 2018 finden in Trossingen in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung ein Jugendseminar und  ein Zitherseminar statt. Die Dozenten sind Wolfram Breckle, Ralf Colin, Birgit Fuchs, Jörg Lanzinger, Michal Müller, Johannes Schubert und Murat Bay (Baglama).

 

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich unter seminare@lv-bw-zither.de.

 

> Weiter Informationen und Anmeldung zum Seminar finden Sie im Bereich Links / Downloads (siehe auch Termine)

______________________________________________________________________________________________________

Unter Tage in Dortmund

 

Das Landeszitherorchester Baden-Württemberg (LZO) und der Zitherclub Oßweil waren beim

großen Festival Zither auf Zeche vom 29. September bis 1. Oktober des DZB aktiv dabei.

 

Zither auf Zeche veranstaltete ein Programm zwischen Tradition und Avantgarde: Werke aus dem Umfeld der Bergleute und im Ruhrgebiet tätiger Komponisten standen neben Volksmusik, Alter und Neuer Musik, Klanginstallationen, Workshops und Podien für junge Musiker auf dem Programm. Gefördert wurde das Festival vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW über den Landesmusikrat NRW.

 

Das LZO Baden-Württemberg spielte das Konzert „Kindheit“ auf der Zeche Zollern.

 

Fotos: Zitherclub Oßweil, (Fotografin: Carmen Börsig)

______________________________________________________________________________________________________

Nachtklänge in Hüttlingen

 

Die Gruppe „Zither meets Bağlama“ mit kleinem Zitherorchester spielte am 2. Oktober bei den Hüttlinger Nachtklängen. Der Veranstalter Schwäbischer Chorverband hatte die interkulturelle Gruppe nach Hüttlingen bei Aalen eingeladen. Insgesamt 15 Gruppen – Musiker und Sänger – sind bis Mitternacht aufgetreten: Jede Gruppe zweimal pro Stunde und insgesamt sechsmal.

 

Siehe auch --> http://www.huettlinger-nachtklaenge.de

 

Fotos: Carmen Börsig

______________________________________________________________________________________________________

Zither auf Zeche Festival in der Zeche Zollern

 

Am 29. Sepetember bis zum 01. Oktober 2017 findet das Zither auf Zeche Festival in Dortmund-Bövinghausen statt.

 

--> Das LZO Baden-Württemberg spielt am 30.09.2017 um 19 Uhr das Konzert „Kindheit“ im Magazin auf der Zeche Zollern.

 

> Weiter Informationen  finden Sie im Bereich Links / Downloads

 

______________________________________________________________________________________________________

„Auf eigenen Wegen“

Saitencocktail – die virtuosen Saiten aus Oberschwaben

 

Auch 2017 konzertiert das Trio Saitencocktail in Bad Waldsee und bringt vor allem eigene Stücke und Lieder aus der Feder von Birgit Fuchs zu Gehör.

 

Am 16.09.2017 um 20 Uhr servieren die drei Vollblutmusiker mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung wieder frisch-fein-frech-fetzige Musik mit Zither, Gesang, Hackbrett, Gitarren, Flöten, Okarina, Kontrabass, Akkordeon und Klarinette. Mit vielen modernen und rhythmischen Eigenkompositionen und Liedern, Weltmusik und traditioneller Stubenmusik bietet das erfrischende Saitenensemble mit seiner breiten Vielfalt an Klangmöglichkeiten einen wahren Ohrenschmaus. Die ungewöhnlichen Ideen und Arrangements und eine vielfältige Stückauswahl über alle Genres hinweg überraschen den Zuhörer immer wieder auf’s neue. Hans Greißing, Gisela Hecht und der musikalische Kopf des Ensembles Birgit Fuchs, bekannte Zitherspielerin und Zitherlehrerin aus Bad Waldsee, überzeugen mit handgemachter Livemusik auf höchstem Niveau.

 

Saitencocktail - der weit über die Region hinaus bekannte Ohren- und Augenschmaus aus em Ländle.

 

Karten über die Tourismusinformation Bad Waldsee und an der Abendkasse. (www.saitencocktail.de)

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________

Seminarkritik: Supertolles Seminar mit Michal Müller

 

Der Titel klang sperrig: „Adaption aktueller Unterhaltungsmusik – Improvisieren mit Patterns“.

Doch was Seminarleiter Michal Müller vom 22. bis 23. Juli in den Probenräumen des Zitherclubs Oßweil zeigte, war alles andere als langweilig. „Es war ein supertolles Seminar“, erzählt Teilnehmerin Carmen Börsig. „Michal Müller hat uns verschiedene Techniken erklärt und vorgemacht, wie man Hits aus den Charts auf der Zither spielen kann.“

 

Intensiv befasst haben sich die Teilnehmer mit "Fields of Gold" von Sting, mit "Shape of You" von Ed Sheeran und „Human“ von Rag 'n‘ Bone Man. Dazu wurde teilweise gesungen und es hörte sich zum Schluss richtig gut an. „Es war sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir solch ein Seminar anbieten“, sagt Carmen Börsig. Mit dabei waren Wolfram Breckle und unter anderem Zitherspieler und Zitherspielerinnen aus Oßweil.

______________________________________________________________________________________________________

Ab sofort Anmeldung zum D-Seminar möglich

 

Der Landesverband BW veranstaltet ein D-Seminar, das über zwei Jahre geht. Die Dozenten sind Wolfram Breckle, Jörg Lanzinger und Sabine Stanjeck. Die Seminare finden statt vom 13. bis 15. April 2018 und vom 12. bis 14. Oktober 2018 im Haus der Volkskunst in Dürrrwangen sowie vom 25. bis 27. Januar 2019 in der Bundesakademie in Trossingen. Der Termin für die Prüfungsphase wird in Absprache mit den Lehrgangs-Teilnehmern festgelegt.

 

> Weiter Informationen und Anmeldung zum Seminar finden Sie im Bereich Links / Downloads

 

______________________________________________________________________________________________________

Zither meets Baglama bei Hüttlinger Nachtklänge

 

Der Schwäbische Chorverband veranstaltet am Montag, 2. Oktober 2017, von 21 Uhr bis weit nach Mitternacht die Hüttlinger Nachtklänge. Zu dieser außergewöhnlichen Veranstaltung ist das Orchester „Zither meets Bağlama“ zu einem Auftritt eingeladen worden. Mit dabei sein werden Zitherspielerinnen des DZB Landesverbands, dass Bağlama-Ensemble von Murat Bay sowie Wilfried Puhl am Klavier, Antonio Karasidis und Mario Fritz Percussion. Insgesamt werden in Hüttlingen (bei Aalen) 15 Gruppen auftreten. Mehr dazu unter: http://www.huettlinger-nachtklaenge.de/programm

 

______________________________________________________________________________________________________

Die Oßweiler beim Landesmusikfestival

 

Der Zitherclub Ludwigsburg-Oßweil hat die Zither beim 20. Landesmusikfestival am 2. Juli 2017 in Horb wunderbar vertreten. In der vollen Mensa des Gymnasiums gab es viel Applaus für die Oßweiler Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Wolfram Breckle für ihre Schlager aus den 70er und 80er Jahren. Insgesamt wurden mehr als 100 Auftritte von Musikgruppen an 15 Spielorten in Horb gezählt und 12.000 Besucher. Die Oßweiler waren das einzige Zitherorchester.

Das nächste Landesmusikfestival findet am 23. Juni 2018 in Lahr statt. Gastgeber wird der Bund Deutscher Blas- und Volksmusikverbände sein, zusammen mit dem DZB Landesmusikverband BW. In Lahr ist 2018 die Landesgartenschau.

______________________________________________________________________________________________________

Mädels an der Zither

 

Das Seminar in Trossingen Anfang April, veranstaltet vom DZB Landesverband BW, hat Jung und Alt begeistert. Dozentin Birgit Fuchs unterrichtete die Jugend und drehte ein Video. Sie schreibt dazu: „Das kommt dabei heraus wenn man ein paar motivierte Mädels zusammen mit einer Zither ein paar Stunden werkeln lässt. ‚Somebody that I used to know‘ wurde zu sechst auf einer Zither gespielt! Sowas macht mir als Dozentin riesig Spaß!“ Dazu gab es von allen Seminar-Teilnehmern großen Applaus. 

 

> youtube Link -> https://youtu.be/PlkDQ7D-UWM

 

______________________________________________________________________________________________________

Zither meets Bağlama auf youtube

 

Zum interkulturellen Projekt "Kulturen im Dialog - Zither meets Bağlama" gibt es einen neuen Trailer auf youtube.

Außerdem finden Sie unter dem Stichwort "Zither meets Bağlama" folgende Musikstücke der Konzerttournee.

 

  • Fremd bin ich eingezogen (Neukomposition Fredrik Schwenk)
  • Brücken den Freundschaft (Neukomposition Murat Bay)
  • En avant blonde
  • Seviyorum seni
  • Düsler Sokagi
  • Cetvorno sopsko horo

 

Erstmals wurde Musik für Zither und Bağlama geschrieben, die auch auf anderen Instrumenten spielbar ist.

Die Notden der Neukompositionen erhalten Sie beim DZB Landesverband BW.

 

> youtube Link -> https://www.youtube.com/watch?v=eaJVWhV1MT0

 

 

______________________________________________________________________________________________________

LZO bei den Tagen der Chor- und Orchestermusik

 

Das Landeszitherorchester Baden-Württemberg spielt am Samstag, 25. März 2017,  in Konstanz bei der Nacht der Musik in der Musikschule im Kammermusiksaal um 21:30 Uhr. Das LZO freut sich über Besucher.

Die Tage der Chor- und Orchestermusik finden vom 24. bis 26. März in Konstanz statt. Es wird die ganze Bandbreite der

Amateurmusik gezeigt und es werden mehr als 1000 Musizierende erwartet.

 

______________________________________________________________________________________________________

Zither an der VHS Kirchheim / Teck

 

Ob Jung oder Alt, wer sich für die Zither interessiert, hat in KIrchheim/Teck am Samstag, 11. Februar 2017, von 11 bis 13 Uhr die Chance, das Instrument kennenzulernen. Die Volkshochschule Kirchheim/Teck bietet einen Schnupperkurs.

 

Der Zitherspieler Willi Huber zeigt, was die Zither alles kann. Der Kurs ist auch für Kinder geeignet. Weitere Informationen unter (Links und Downloads) --> Zitherworkshop-Info.pdf 

 

______________________________________________________________________________________________________

Landes-Musikfest-Festival in Horb

 

Am Sonntag, den 2. Juli 2017, findet in der Neckarstadt Horb das 20. Landes-Musik-Festival statt. Auch die Zither ist vertreten.

Mit dabei ist der Zitherclub Oßweil aus Ludwigsburg und vielleicht auch die Zitherspielgruppe Baden-Baden. Weitere Informationen unter: http://www.landesmusikfestival-2017.de bzw. http://www.landesmusikverband-bw.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=8559&smid=30155

______________________________________________________________________________________________________

Seminar für Saiteninstrumente

 

Der Bund Deutscher Zupfmusiker und der Landes-Hackbrett-Bund Baden-Württemberg veranstalten 

vom 21. bis 25. Mai 2017 ein Seminar für Saiteninstrumente in Staufen. Auch Zitherspieler sind willkommen.

Das Seminar für Saiteninstrumente ist das ehemalige Seminar 50 +. Anmeldung unter  (Links und Downloads) --> 2017 Staufen-Aufschreibung

 

______________________________________________________________________________________________________

Saitenjugend 2016 -  YOUTUBE

 

Dieses Musikvideo ist im Oktober 2016 auf einem viertägigen Jugendseminar des Landes-Hackbrett-Bundes Baden-Württemberg entstanden.

Auch die Zither ist vertreten. Link: YOUTUBE (https://youtu.be/7IpprylgwuE)

 

______________________________________________________________________________________________________

Viel Applaus für die osteuropäischen Tänze 

 

Die zwei Konzerte „Osteuropäische Tänze gespielt – getanzt - gesungen“ sind beim Publikum gut angekommen. Am 9. Oktober 2016 gab es in der ehemaligen Synagoge in Kippenheim viel Applaus, ebenso eine Woche später, am 16. Oktober im Weber-Haus in Rheinau-Linx. Veranstalter der Konzerte waren der DZB Landesverband BW und die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz. Mit dabei waren zehn Zitherspieler und zwei Gitarrenspieler, zwölf Tänzer und die Sängerin Odelia Silbermann.

 

Lieder aus Israel, dem Balkan, aus Polen, Rumänien und dem Banat wurden rhythmisch versiert und sehr ausdrucksvoll musikalisch, tänzerisch und gesanglich dargeboten. Die Freude an der Musik ist dabei von Anbeginn an auf das Publikum übergesprungen. In Kippenheim bedankte sich eine Zuhörerin nach dem Konzert: „Sie haben mit dieser Veranstaltung einen großen Beitrag zur Völkerverständigung und für den Frieden geleistet.“

 

Die musikalische Leitung hatte Wolfram Breckle. In den Monaten davor hatten die Musiker und Tänzer mit Hilfe seiner Musik-Demo-CD geübt. Kennengelernt haben sich alle erst am Samstag vor dem ersten Konzert bei einem Workshop im Kloster Maria Hilf in Bühl. Geduldig probte Wolfram Breckle mit ihnen das Zusammenspiel. Die Tänzer lernten erstmals sich auf live-Musik zu bewegen. Die Zitherspieler mussten sich auf die Tänzer und die Sänger abstimmen. Für alle war es eine bereichernde und schöne Erfahrung.

 

______________________________________________________________________________________________________

Neues Seminar in Trossingen

 

Der DZB Landesverband Baden-Württemberg lädt Zitherspieler, -schüler, -lehrer, Dirigenten und Ensembleleiter zu einem Seminar nach Trossingen ein. Es findet in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung vom 31. März bis 2. April 2017 statt. Anmeldung Seminarprogramm und Kosten siehe Ausschreibung&Anmeldung im Bereich Links/Downloads.

______________________________________________________________________________________________________

Konzerttour erfolgreich beendet

 

Die Konzertreihe „Kulturen im Dialog - Zither meets Bağlama“ ist am 6. November in Fellbach erfolgreich zu Ende gegangen. Mit jeweils mehr als 200 Zuhörern in Rastatt und in Fellbach sowie über 300 Besuchern in Freiburg waren die Säle übervoll. Gekommen war ein gemischtes Publikum aus unterschiedlichen Herkunftsländern, neugierig auf die Musik aus Orient und Okzident.

Unter den Gästen waren Vertreter aus Stadtverwaltung, Politik, Kultur und Migrantenvereinen. In Fellbach saß die neue Oberbürgermeisterin Gabriele Zull und in Rastatt der erste Bürgermeister Wolfgang Hartweg im Publikum.

Ein Höhepunkt waren die Neukompositionen, die der DZB Landesverband Baden-Württemberg bei Prof. Fredrik Schwenk von der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und beim Balağma-Virtuosen und Komponisten Murat Bay aus Offenburg in Auftrag gegeben hatte. Fredrik Schwenk dirigierte seine Komposition „Fremd bin ich eingezogen“ bei allen drei Konzerten. Er sieht sie der traditionellen Moderne verpflichtet. Murat Bay’s stuft sein Stück „Brücken der Freundschaft“ ebenfalls modern mit traditionellen Klängen ein. Beide Stücke sind auch auf anderen Instrumenten spielbar.

Zum Orchester gehörten 20 Musikerinnen und Musiker aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Darunter waren zwölf Zitherspielerinnen vom Landesverband unter der musikalischen Leitung von Birgit Fuchs. Wie versiert sie ihre Instrumente beherrschten, zeigten sie mit klassischer, traditioneller und moderner Musik. 

 

Foto: Faruk Ünver
Foto: Faruk Ünver

______________________________________________________________________________________________________

Erfolgreiche Premiere in Rastatt

 

Am Sonntag, 25. September 2016 fand die Premiere der Konzertreihe "Kulturen im Dialog - Zither meets Bağlama" in Rastatt statt.

Mehr als 200 Besucher waren in den Pfarrsaal der Herz Jesu Kirche gekommen.

Die Neukompositionen "Fremd bin ich eingezogen " von Prof. Fredrik Schwenk und "Brücken der Freundschaft" von Murat Bay wurden uraufgeführt. Erstmals wurde Musik für Zither und Bağlama geschrieben.

 

Für die Musikerinnen und Musiker - die Zitheristen des Landesverbands, das Bağlama-Ensemble mit Murat Bay und das Duo MaGiocos (Marius Göhringer/Sergey Ohsakov) aus Ötigheim - gab es großen Applaus.

 

Unter den Premiere-Besuchern waren Bürgermeister Wolfgang Hartweg der Stadt Rastatt, er sprach die Begrüßungsworte,

Thomas Hentschel, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, Dr. Petra Schneidewind, Vizepräsidentin, und Alois Becker, Ehrenpräsident des Bundes Deutscher Zupfmusiker Landesverband BW, Arnold Sesterheim, Musikschulleiter der Musikschule Rastatt und Nese Hosoglu vom Verein Brücke für den Dialog in Rastatt e.V. .

 

In der Pause sorgte der Verein mit türkischen Köstlichkeiten für das Wohl der Besucher. 

Link zum youtube Video -->    https://youtu.be/cDQ8BMHVx-M

Zeitungsartikel; Badische Neuste Nachrichten vom 27.09.2016
Badische Neueste Nachrichten 27092016.pd[...]
PDF-Dokument [573.9 KB]
Zeitungsartikel; Badisches Tageblatt vom 27.09.2016
Badisches Tagblatt 27092016.pdf
PDF-Dokument [3.3 MB]

______________________________________________________________________________________________________

Konzertreihe 2016: Kulturen im Dialog -  Zither meets Baglama

 

Für den Herbst 2016 bereitet der DZB Landesverband BW zusammen mit dem Bağlama-Virtuosen Murat Bay drei Konzerte vor: 

 

Sonntag, 25.September 2016, 17 Uhr

Herz-Jesu Kirche Rastatt, 
Pfarrsaal, Stadionstr. 3, 76437 Rastatt 
(mit Uraufführungen)

 

Sonntag,  23.Oktober 2016, 17 Uhr

Historisches Kaufhaus Freiburg, Kaisersaal, 
Münsterplatz 24, 79098 Freiburg

 

Sonntag, 6. November 2016, 17 Uhr

Musikschule Fellbach, Konzertsaal, 
Untere Schwabstr. 51, 70734 Fellbach


Schirmherr ist Christoph Palm, Oberbürgermeister der Stadt Fellbach

 

Der Eintritt für die Konzerte ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Das erfolgreiche Konzert in der Musikschule Offenburg vom Oktober 2015 bekommt eine Fortsetzung:Die Konzertreihe „Kulturen im Dialog – Zither meets Bağlama“ ist inzwischen sogar eines von drei Teilprojekten des Projekts „Mit offenen Armen“ des Landesmusikverbands Baden-Württemberg.

 

Ziel des Projekts „Mit offenen Armen“ ist die interkulturelle Öffnung in den Amateurmusikverbänden Baden-Württembergs. Der Innovationsfonds des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt dieses Projekt.

 

Der DZB Landesverband hat im Rahmen des Teilprojekts zwei Kompositionsaufträge für die Instrumente Zither und Bağlama/Saz bei Prof. Fredrik Schwenk und bei Murat Bay in Auftrag gegeben, um eine gemeinsame Musikliteratur zu schaffen. Die Neukompositionen werden bei den Konzerten gespielt. Die Uraufführung ist beim Konzert in Rastatt am 25. September.

 

Die Kompositionen werden auch mit anderen Instrumenten nachspielbar sein und bieten damit eine Grundlage gemeinsamen Musizierens zusammen mit Instrumenten der anatolischen Musik.

______________________________________________________________________________________________________

Presseinformation "Zither- und Bağlamaspieler gehen gemeinsam auf Konzerttour"
2016-06-05 Presseinformation _DZB Landes[...]
PDF-Dokument [46.5 KB]
Flyer zur Konzertreihe "Zither meets Baglma"
Flyer_Konzertreihe Zither meets Baglma.p[...]
PDF-Dokument [620.7 KB]
Presseinformation "Mit offenen Armen" - Musik verbindet Kulturen
9.02.2016_PM_LMV_MitoffenenArmen.pdf
PDF-Dokument [35.9 KB]

______________________________________________________________________________________________________

Nicht versäumen: Radiosendung SWR2 an diesem Samstag (18.06.2016)

Am Samstag, den 18.6., zwischen 16-17 Uhr, wird unser Projekt "Zither meets Bağlama" kurz vorgestellt.

Es wird das Musikstück Düsler Sokagi zu hören sein, das wir bei unserem Konzert "Kulturen im Dialog - Zither meets Baglama" am 10. Okt. 2015 in der Musikschule Offenburg gespielt haben.

 



Unser Beitrag ist Teil der Sendung des SW2
 Tag der Musik 2016
 SWR2 am Samstagnachmittag extra 
"Willkommen Deutschland - Musik macht Heimat"

 

Die Sendung beginnt um 14.05 Uhr und geht bis 17 Uhr.


 

Mehr Informationen dazu unter:

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/am-samstagnachmittag/tag-der-musik-2016-swr2-am-samstagnachmittag/-/id=10710046/did=17332064/nid=10710046/sdpgid=1259637/emu43z/index.html

______________________________________________________________________________________________________

Der Deutsche Zitherbund LV Baden -Württemberg in Facebook

 

Der Deutsche Zitherbund LV Baden-Württemberg e.V. in den sozialen Netzwerken. 

Durch einfaches anklicken des Facebook-Symbols gelangt Ihr direkt auf unsere Facebook-Seite.

______________________________________________________________________________________________________

Jugend musiziert: Zitherquartett in Kassel erfolgreich

 

Das Zitherquartett des Zitherclub Oßweil (Foto: v. l.  Jessica Reiter, Leonie Sauter,  Lea Edelmann und Sofie Diefenbach) konnte sowohl auf Landesebene wie auch auf Bundesebene die kritische Jury von sich überzeugen. Beim Landesentscheid von Jugend musiziert in Böblingen mit rund 1.500 Teilnehmern erreichten sie mit 23 Punkten einen hervorragenden ersten Preis, beim Bundesentscheid mit 22 Punkten einen zweiten Preis. Wir gratulieren den vier Jugendlichen und ihren Lehrerinnen Iris Schneider und Sabine Stanjeck zu diesem Erfolg. Jugend musiziert ist übrigens der weltweit größte Wettbewerb seiner Art.

Foto von links: Jessica Reiter,Leonie Sauter, Lea Edelmann und Sofie Diefenbach

______________________________________________________________________________________________________

Neu im Verband: Die Akkordzitherspieler

Auf der ersten Vorstandsitzung nach der Hauptversammlung und Wahl am 27. Februar 2016 wurde beschlossen, die Akkordzitherspieler in Baden-Württemberg in den Landesverband aufzunehmen. Die Akkordzitherspielerinnen Angelika Schwarz aus Sulz am Neckar und Sonja Walter aus Kehl hatten diesen Wunsch schon seit längerem an den Verband herangetragen. Voraussetzung ist jedoch, dass die Akkordzitherspieler Mitglied im DZB sind, oder Mitglied beim DZB werden.

 

Angelika Schwarz schätzt, dass es in Baden-Württemberg etwa 300 bis 400 Akkordzithersspieler gibt. Hinzu kommen im Elsass und in der Schweiz je weitere 100 Spieler. Sie selbst kennt etwa zehn bis zwölf Spielgruppen, vier davon leitet sie selbst. Die meisten Akkordzitherspieler sind jedoch Einzelspieler im Alter von 50 plus.

 

Angelika Schwarz ist neues Mitglied beim DZB Landesverband und die Ansprechpartnerin für Noten und Aktivitäten. Am 25. Juni 2016 beispielsweise findet ein Akkordzithertreffen mit Workshop in Bergfelden statt. Angelika Schwarz ist erreichbar über schwarz@akkordzithernoten.eu.

 

Mehr Informationen dazu finden Sie auf dieser Website unter "Akkordzitherspieler".

______________________________________________________________________________________________________

Einladung zur Mitgliederversammlung am 27. Februar 2016 in Stuttgart

 

Der DZB Landesverband Baden-Württemberg lädt alle Mitglieder herzlich ein zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am Samstag, 27. Februar 2016, 10 Uhr, in den Römerhof Kulinarium, Mahdentalstraße 111, 70569 Stuttgart.

______________________________________________________________________________________________________

Zither-Seminar und Konzerte Osteuropäische Tänze 

 

Der DZB Landesverband Baden-Württemberg und die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz veranstalten gemeinsam das Seminar „Osteuropäische Tänze gespielt-getanzt-gesungen“. Das Zither-Seminar findet am 8. Oktober 2016 statt. Das Zitherseminar richtet sich an fortgeschrittene Spielerinnen und Spieler.

 

Die Konzerte finden statt am:

9. Oktober 2016 in der Synagoge in 77971 Kippenheim/Baden, 11 Uhr und

16. Oktober 2016 in der World-of-Living beim Fertighaushersteller Weber-Haus in 77866 Rheinau-Linx/Baden, 11 Uhr.

 

Den Flyer zum Zither-Seminar Osteuropäische Tänze finden Sie im Bereich Links / Downloads  --> Flyer Zither-Seminar

 

______________________________________________________________________________________________________

Zithergruppe Ossweil beim Deutschen Orchsterwettbewerb

 

Am 24. und 25. Oktober 2015 fand in Bruchsal der Landesvorentscheid Baden-Württemberg zum Deutschen Orchesterwettbewerb statt. Der Zitherclub Oßweil trat in der Kategorie „Offene Besetzung“ unter der Leitung von Dirigent Wolfram Breckle an. Die Oßweiler erreichten 23,75 von 25 möglichen Punkten und schnitten als Gruppenbester „mit hervorragendem Erfolg“ ab. Der Zitherclub Oßweil ist das einzige Zitherorchester, das Anfang Mai 2016 beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm teilnehmen wird.

Der Zitterclub Ossweil beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm

______________________________________________________________________________________________________

Zeitungsartikel über unserKonzert "Zither meets Bağlama"

 

Die Veröffentlichungen der Zeitungen "Offenburger Tagblatt" sowie der Badischen Zeitung

finden Sie im Bereich Links / Downloads --> Zeitungsartikel Offenburger Tageblatt & Badische Zeitung

______________________________________________________________________________________________________

Viel Applaus für das Konzert "Zither meets Bağlama"

 

Kulturen im Dialog lautete das Motto des Konzertabends am Samstag, 10. Oktober 2015 in der Musikschule Offenburg. Zither, Bağlama, Gitarre, arabische Tarabuka und Klavier (nicht auf dem Foto) überraschten und begeisterten das Publikum mit Klängen aus Orient und Okzident. Gespielt wurde neuzeitliche, klassische und alte Musik, aber auch Volkslieder aus Anatolien, Bulgarien und der Bretagne. Das Publikum hatte nach der Zugabe noch lange nicht genug von den Musikanten.

Die musikalische Leitung des Konzerts hatte Birgit Fuchs (im Vordergrund erste Zither v.l.) und Murat Bay (zweiter Bağlamaspieler v.l.).

Veranstalter des Konzerts war der DZB Landesverband Baden-Württemberg, der mit Murat Bay das interkulturelle Projekt „Zither meets Baglama“ gestartet hat. Am Vormittag und Nachmittag konnten im interkulturellen Workshop beide Saiteninstrumente ausprobiert werden. Carmen Börsig, erste Vorsitzende des Landesverbands und Initiatorin des Projekts, wertet den Workshop und das Konzert als einen schönen Erfolg, ebenso Murat Bay. Beide möchten das Projekt im nächsten Jahr fortführen. Denn der Tenor der Teilnehmer war unisono: „Solche interkulturellen Veranstaltungen sollte es viel öfter geben.“ (Bericht zum Workshop mit Fotos folgt.)

 

Foto: Faruk Ünver
Foto: Faruk Ünver

______________________________________________________________________________________________________

Kulturen im Dialog: Zither meets Bağlama am 10. Oktober 2015

Unser Landesverband veranstaltet am 10. Oktober 2015 einen interkulturellen Workshop und sowie ein Konzert in der Musikschule Offenburg.

 

Im Mittelpunkt des eintägigen Workshops stehen das Erarbeiten „eigener“ Musikstücke, aber auch das gemeinsame Musizieren mit beiden Saiteninstrumenten, das Kennenlernen der deutschen Kultur und des Musikverständnisses, und das Kennenlernen der überwiegend muslimisch geprägten anatolischen Kultur und deren Musikverständnis.

 

Der Workshop richtet sich an Musikinteressierte beider Kulturen, die sowohl die Zither als auch die Bağlama ausprobieren möchten. Ebenso willkommen sind fortgeschrittene Spieler.

 

Die Dozenten des Workshops sind der Bağlama-Virtuose Murat Bay und für die Zither Birgit Fuchs und Nicole Dietsche.

 

Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt 20 Euro, für Jugendliche 10 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Die Zither und die Bağlama harmonieren sehr gut. Wollen Sie dies bei einem Konzert von Murat Bay, weiteren Bağlama-Spielern und Zitherspielern unseres Landesverbandes erleben? Dann kommen Sie zu unserem Konzert am 10. Oktober 2015 um 20 Uhr im Konzertraum der Musikschule Offenburg. Der Eintritt ist frei, über eine Spende zur Weiterführung des Projekts freuen wir uns.

 

Die Adresse der Musikschule: 77654 Offenburg, Weingartenstraße 34b.

 

Ansprechpartner: Carmen Börsig, info@ lv-bw-zither.de 

 

Den Flyer zu Kulturen im Dialog finden Sie im Bereich Links / Downloads  --> Flyer Kulturen im Dialog

Zither und Bağlama gespielt von "Murat Bay - Carmen Börsig and friends" beim Einbürgerungsfest im Landratsamt Offenburg

am 06. Mai 2015. 

 

Folgende Musikstücke wurden vorgetragen:

 

'Rinde'

'Turnalar'

und

'Cetvorno Sopsko horo'

 

Die Spielgruppe „Murat Bay-Carmen Börsig and friends“ ist beim Einbürgerungsfest im Landratsamt Offenburg am 6. Mai 2015 zum ersten Mal aufgetreten. (v. l. Murat Bay, Elke Kraus, Tabea Müller und Carmen Börsig) Foto: DZB Landesverband BW

_____________________________________________________________________________________________________

Zupfgören gewinnen 1. Preis

 

Die 14-jährigen „Zupfgören“ Carla Hanser (Zither) und Eva Merk (Gitarre) aus Waldburg sowie Mona Maetze (Hackbrett) aus Blaustein bei Ulm haben beim Jugendwettbewerb für Zupfgruppen in Stuttgart den 1. Preis in der Kategorie Zupfensembles Trio/Quartett gewonnen.

 

Die Mädchen zeigten mit viel Spielfreude ihr musikalischen Können mit dem Stück „ Endlich Ferien“ und drei weiteren für das Ensemble arrangierten Stücken aus verschiedenen Epochen. Ihre Lehrerin Birgit Fuchs aus Bad Waldsee komponierte "Endlich Ferien" eigens für den Wettbewerb. Jede Spielerin hatte die Gelegenheit ihr Instrument zur Geltung zu bringen und in der Gruppe ihr fein aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel zu präsentieren.

Die 14-jährigen „Zupfgören“ Carla Hanser (Zither); Eva Merk (Gitarre); Mona Maetze (Hackbrett)

_____________________________________________________________________________________________________

Zwei Bundespreisträgerinnen bei "Jugend musiziert" aus Baden-Württemberg

 

Die 14jährigen Zitherspielerinnen Lena Scholz aus Isny und Carla Hanser aus Waldburg waren beim Bundeswettbwerb „Jugend musiziert“ in Hamburg sehr erfolgreich:

 

Lena Scholz (Altersgruppe 3) erspielte sich mit 24 Punkten den ersten Bundespreis, Carla Hanser (Altersgruppe 4) mit 23 Punkten den zweiten Bundespreis.

Der DZB Landesverband Baden-Württemberg gratuliert den beiden Zitherspielerinnen herzlich.

 

links: Carla Hanser mit ihrer Lehrein Birigt Fuchs / rechts: Lena Scholz mit Ihrer Urkunde zum 1. Platz

_____________________________________________________________________________________________________

18. Landes-Musik-Festival am 19. Juli 2015 in Weingarten

Mit dabei ist das Landeszitherorchester Baden-Württemberg (LZO) unter der Leitung von Professor Fredrik Schwenk. Es spielt voraussichtlich um 11 Uhr im Museum in Weingarten. Das mehrfach preisgekrönte Auswahlorchester freut sich auf Ihren Besuch. Nähere Infos gibt es unter www.lzo-bw.de

______________________________________________________________________________________________________

Euromusique-Festival am 17. Juni 2015 im Europapark Rust:

Auch in diesem Jahr treffen sich Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz zum gemeinsamen Musizieren und Singen beim Euromusique-Festival im Europark in Rust. Einige unserer jugendlichen Spieler/innen werden in diesem Jahr wieder auftreten und freuen sich auf Ihren Besuch. Nähere Informationen zum Euromusique-Festival bekommen Sie von unserer Jugendleiterin Iris Schneider.

______________________________________________________________________________________________________

Carla Hanser beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert.

Die junge Zitherspielerin aus dem oberschwäbischen Waldburg hat beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Mannheim in der Altersgruppe IV einen ersten Preis bekommen und darf nun nach Hamburg und am Bundeswettbewerb teilnehmen! Wir gratulieren ihr und drücken die Daumen für Hamburg.

______________________________________________________________________________________________________

LZO beim Festival "Zither 10" in München (28. und 29. März 2015)

"(...) Sehr beeindruckend auch das Landeszitherorchester Baden Württemberg, das einen wunderbar konzentrierten,

intensiven Auftritt bot."

 

Den kompletten Zeitungsartikel der Süddeutschen Zeitung finden Sie hier  --> Artikel Zither10

______________________________________________________________________________________________________

Ich bin gerne ein Pate von einem Musiklotsen - und Sie?

MusiklotsInnen sind musikinteressierte Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Werkrealschulen
vom 13. bis 15. Lebensjahr, die in einem 5-tägigen Kompaktkurs verschiedenste Erfahrungen aus
dem Bereich der Musik sammeln und fachliche Kompetenzen entwickeln, die sie in die
musikalische und organisatorische Vereinsarbeit einbringen können.

 

Weitere Informationen können Sie gerne unserem Flyer im Bereich Links / Downloads entnehmen --> Information für PatInnen von MusiklotsInnen

______________________________________________________________________________________________________

Fortbildung:

Allgemeines Zither-Seminar vom 06. – 08.03.2015 in der Bundesakademie für Jugendbildung in Trossingen.

Der DZB-Landesverband Baden Württemberg lädt Zitherspieler aus der ganzen Welt zum allgemeinen Zitherseminar ein. Dozenten: Wolfram Breckle, Birgit Fuchs, Michal Müller und Jörg Lanzinger. Infos: Roswitha Blocher, Tel. +49(0)7428/2148, Email: uweblocher@t-online.de

______________________________________________________________________________________________________

Wettbewerb: Regionalwettbewerb “Jugend musiziert” in Ditzingen, 1. Februar 2015

 

Wir gratulieren den jungen Zitherspielerinnen und Preisträgerinnen:

 

  • Sofie Diefenbach, Ludwigsburg, 2. Preis, (Altersgruppe III), 20 Punkte
  • Carla Hanser, Waldburg, 1. Preis, (Altersgruppe IV), 23 Punkte; Weiterleitung zum Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Mannheim
  • Lea Edelmann, Ludwigsburg, 1. Preis, (Altersgruppe IV), 22 Punkte
  • Leonie Sauter, Ludwigsburg, 2. Preis, (Altersgruppe IV), 19 Punkte
  • Jessica Reiter, Ludwigsburg, 2. Preis, (Altergruppe V), 19 Punkte

______________________________________________________________________________________________________

Artikel sowie ein Video aus der Schwäbischen Zeitung: Carla und ihr exotisches Instrument

 

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf das PDF

 

Carla und ihr exotisches Instrument
Die 14-jährige Waldburgerin hat mit ihrer Zither den Regionalwettbewerb von Jugend musiziert gewonnen
Waldburg- Carla und ihr exotisches Instr[...]
PDF-Dokument [738.7 KB]

Um das Video zu sehen, klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link.

--> Video Carla spielt Zither

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DZB Landesverband Baden-Württemberg e.V.